Sonntag, 26. August 2012

Wie an der Küste

Bei einem Spaziergang in der Kahnsdorfer Lagune und auf der Nordseite des Hainer Sees kommt Urlaubsstimmung auf. Die Häuser in der Lagune sind inzwischen zum Teil bewohnt, Vorgärten wurden gestaltet und Jachten liegen an den Stegen. Windsurfer und Kite Surfer drehen ihre Runden. Es entsteht ein Hotel am Wasser. Und in der 500-Seelen-Gemeinde Kahnsdorf gibt es drei Cafés.

Man glaubt, man sei am Meer. Einzig das ehemalige Kraftwerk Thierbach zeugt am Horizont davon, dass wir uns in der ehemaligen Kraterlandschaft des Leipziger Braunkohlenreviers befinden. Hier kann "Blühende Landschaften" wachsen sehen.

Da wir heute ausgesprochenes Fotowetter hatten, blieb das Handy nicht in der Tasche. Einige Impressionen vom Hainer See im August 2012: